Alternatives Brustkrebs Centrum - alternative Brustkrebs Behandlung

Alternatives Brustkrebs Centrum:

Liebe Patientin!

Dies ist das „Alternative Brustkrebs Center“. Dieses „Center“ umschließt mehrere Ärzte bzw. Orte in Deutschland und Österreich, bei welchen Sie unsere Brustkrebs-Therapien bekommen können.

Viele Frauen sind mit dem heutigen Vorgehen bei Brustkrebs nicht einverstanden – oder die bisherigen Behandlungen waren nicht erfolgreich. Für beide Fälle haben wir Alternativen für Sie vorbereitet.

Wir haben uns also darauf spezialisiert, Frauen zu helfen, welche

  1. mit dem heutigen (medizinischen) Vorgehen nicht einverstanden sind oder
  2. welche durch „Schulmedizin“ nicht mehr geheilt werden können und andere Wege suchen.

Unsere Homepage teilt sich auf einige Seiten auf. Es wird beschrieben, wer für unsere Therapie in Frage kommt und in welchen Fällen wir helfen können.

Sie sind auch herzlich eingeladen, eine Anfrage zu stellen, in welcher Sie uns bitte Ihre Situation und Ihre Wünsche mitteilen; diese Anfrage wird so rasch wie möglich beantwortet werden.

Zur ausführlichen Information empfehlen wir Ihnen, das Buch „Brustkrebs – Heilungschancen und Alternativen“ zu lesen.
Für Patientinnen mit anfänglichem Brustkrebs ist es aus rechtlichen Gründen geraten, sowohl dieses Buch zu lesen als auch andere Ärzte zu befragen, weil diese Patientinnen gut aufgeklärt sein müssen, so dass sie sich selbstbestimmt und bewusst entscheiden können, welche Therapie sie in Anspruch nehmen möchten.

Im Rahmen dieser Homepage geben wir Ihnen einen knappen Überblick, was wir in welchen Fällen tun können.

Speziell eine Patientin mit frisch diagnostiziertem Brustkrebs wird sich als erstes daran orientieren müssen, wie Brustkrebs heute üblicher Weise behandelt wird, wenn sie sich für eine Alternative entscheiden möchte, daher folgt nun diese Beschreibung.

Nächste Seite

Seit 2014 gibt Dr. Kroiss kurze Stellungsnahmen zu Krankheiten, ihrer Ursachen und Behandlung als sogenannte "Bulletins" heraus. Nachfolgend sehen Sie einen Auszug aus der neuesten Ausgabe:

Das jüngste Bulletin: 30. Oktober 2016
Krebs und Ernährung
Aus onkologischer Sicht kann man als Krebskranker kaum den Verlauf der Krankheit beeinflussen und darf essen, was schmeckt. Das erweist sich in der Praxis nicht nur als falsch, sondern kann auch die Heilung erschweren.

Was man selber tun kann, um das Krebswachstum effektiv zu bremsen.

Beachten Sie das vollständige Bulletin und ein Verzeichnis aller früheren Bulletins.

 

AnfrageBrustkrebs: Heilungschancen und -alternativen
Webdesign und technische Umsetzung: inconcepts marketing & media